top of page

Lebe deine Balance

Oft wissen die Hände ein Geheimnis zu enträtseln,
an dem der Verstand sich vergebens bemüht.
C. G. Jung

Logo_edited.jpg

Was versteht man unter craniosacraler Körperarbeit?

Die Craniosacrale Körperarbeit ist eine sanfte und zugleich sehr wirksame Behandlung, die sowohl MENSCH ALS AUCH TIER in seiner Ganzheit wahrnimmt. Sie basiert auf der Arbeit mit dem craniosacralen Rhythmus, der sich über ein feines Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt. Über das Fasziensystem (Bindegewebe) ist dieser Puls überall im Körper wahrnehmbar und gibt Auskunft über Verklebungen, Blockaden, Spannungen und Verhärtungen. Durch einfache Verlängerung von Zugrichtungen, die sich durch blockierte Stellen ergeben, kann man die Stellen, die nicht mobil sind, exakt lokalisieren. Das ist vergleichbar mit einem Fluss, dessen Wasser sich um Steine windet. Kleinere Hindernisse wird das Wasser noch geschickt bewältigen, obgleich sich Richtung und Geschwindigkeit, ändert. Werden die einzelnen Steine zu einer Mauer, kommt es zum Stau. Mit dem cranialen System ist es vergleichbar. Jeder Stein verändert etwas. Darüber hinaus ergeben unterschiedlich wahrnehmbare Härtegrade, sowie die Geschwindigkeit des Zuges, Aufschluss darüber, woher die Blockade stammt und ob zum Beispiel ein Gelenk, Muskel, oder die Faszien betroffen sind. So wird man eine harte Blockade eher einer intraossären Ursache zuordnen, als einer muskulären. Aber auch hier gilt: Die Ausnahme bestätigt die Regel und Unvoreingenommenheit ist das Auge der Ganzheitlichkeit. Man kann kein System in seiner Gesamtheit wahrnehmen, wenn man einer Hypothese - und sei sie auch noch so naheliegend - unterlegen ist. Daher bedeutet für mich persönlich die Arbeit mit der Cranio auch, sich auf den Lernprozess einzulassen, das Ego herunterzuschrauben. Dinge unvoreingenommen wahrzunehmen und einfach nur präsent zu sein. Und NEIN: das bedeutet nicht, Hand auflegen. Es ist vielmehr der Punkt, an dem man all das Wissen loslässt und eine Ebene tiefer taucht. 

 

Was bewirkt Craniosacrale Körperarbeit?

Die Arbeit mit dem Körper über das craniosacrale System bewirkt eine sofort wahrnehmbare Entspannung. Verdichtete Gewebsschichten werden aufgelöst und mobilisiert, damit wieder ein optimaler Stoffwechsel ermöglicht werden kann – die Basis für Gesundheit.

Durch sanfte Zug- und Drucktechniken wird daran gearbeitet, das Schwingungsmuster der natürlichen craniosacralen Bewegung wiederherzustellen. Ist sie im Fluss, ist die dynamische Beweglichkeit aller Gewebsschichten des Körpers gewährleistet.

Anwendungsgebiete (beispielhaft):

Allgemein:

  • nach Stürzen und Unfällen 

  • bei postoperativen Beschwerden, Schmerzen des Bewegungsapparates

  • begleitend zu Zahnregulierungen, Kieferproblemen, Zähneknirschen

  • Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Verspannungen

  • unterstützend bei Konzentrationsproblemen, Lernschwierigkeiten, Schlafstörungen, Stress

  • viszerale Anwendung

  • Menstruationsbeschwerden (PMS), Beckenboden 

  • zur Entspannung, Vitalisierung, Mobilisierung und Stärkung des Immunsystems 

Mamis:

  • Schwangerschaftsübelkeit

  • Ängste, Sorgen

  • körperliche Beschwerden

  • sanfte Geburtsvorbereitung

  • nach der Geburt (zB.: Beckenboden, Rückbildung)

Babys:

  • bei schnellen, oder langwierigen Geburten

  • nach einem Kaiserschnitt

  • Ankommen auf dieser Welt

  • Schreibabys

  • Kaiserschnitt / Saugglocke

  • Schiefhals

  • Verdauungsprobleme

  • Hüftprobleme u.v.m.

 

Kinder:

  • begleitend bei Allergien, begleitend bei ADS, ADHS 

  • Ängste, Unruhe, Überforderung, Unterforderung

  • körperliche Beschwerden im Bewegungsapparat

  • nach Stürzen, OPs

Tiere (Pferde, Hunde, Katzen):

  • Unruhe, Nervosität, Anspannung, Müdigkeit, Stress

  • bei Verletzungen, Zerrungen, nach Stürzen, OPs oder ähnlichem

  • begleitend bei Infekten, Asthma, u.v.m.

Kosten / Engergieausgleich :

Cranio für Erwachsene, Teenies ab 15 Jahren und Tiere: 60€ 

Kids & Babys: 40€

zuzüglich eventueller Anfahrtspauschalen

bottom of page